Alle Texte,  Gedichte

Vom Pferd, das gerne ein Einhorn sein wollte

Das ist die Reimform der gleichnamigen Geschichte aus dem Universum unseres Drachen Artali – das Original ist hier zu finden: www.monddrache-artali.de

Wochen nach dem ersten Schnee,
bei Sonnenschein und ersten Pflanzen,
sah Ártali ein Pferdchen tanzen –
und zwar am See.

„Hey, Pferdchen, sag, wer bist du denn?
Ich hab dich hier noch nicht gesehen,
ich dacht‘ im Land der großen Seen,
würd ich alle kenn‘…“

„Man nennt mich Silfri Silberschimmer
und ich hätte gern geklärt,
dass ich Einhorn bin – kein Pferd!
Schon immer.“

„Vom Einhorn wurde mir erzählt:
Magisch sind sie und sehr selten.
Doch nur mit Horn lass ich es gelten –
dein Horn fehlt!“

„Pah! Ein Horn ist doch ne Kleinigkeit.
Ich weiß, dass ich ein Einhorn bin –
das krieg ich schon noch hin.
Ich hab ja Zeit!

Ich bin erst kurz auf freiem Fuß,
den Menschen erst entkommen –
ich war dort gefang‘ genommen.
Bis zum Schluss.

Als Star im Märchenkabinett,
beim Zirkus ausgestellt.
Um mich zu sehn bezahlt‘ man Geld!
Das war nicht nett.

Ein Horn, das wurd mir angeklebt,
da staunten sie nicht schlecht:
Schau das Einhorn da ist echt!
Es lebt!

Eines Nachts, ich musst‘ grad niesen,
hat die Tür „Klack-Klack“ gemacht –
sie hatten wohl nicht dran gedacht,
das Schloss zu schließen!

Da konnt ich – das war sonnenklar –
den Ausbruch aus dem Zirkus wagen,
brach aus aus meinem Zirkuswagen.
Das war letztes Jahr.

Nun bin ich wirklich weit gereist,
sah Berge, Täler, Wälder –
fühl mich frei, doch Jahre älter…
Und du heißt?“

„Ich bin der Drache, der dort wohnt,
im Hügelhaus versteckt.
Ártali mein Name – finde ich perfekt,
denn er bedeutet Mond.“

„Wow, das klingt ja spitze,
den Mond mag ich sehr gern.
Und außerdem den Abendstern.
Und auch Lakritze.

Doch weil man sich drin spiegeln kann,
mag ich am liebsten Seen.
So kann ich mich als Einhorn sehn –
dann und wann.

Schau:

Das Spiegelbild von diesem Ast,
sitzt auf dem Kopf ganz vorn,
erinnert an ein Einhorn-Horn.
Zumindest fast!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.